Verein bittet um Anmeldungen Bundesliga-Schiri Michael Weiner beim SV Eiche Wehm

Von Gerd Schade

Michael Weiner hat mehr als 200 Bundesligaspiele geleitet. Foto: dpaMichael Weiner hat mehr als 200 Bundesligaspiele geleitet. Foto: dpa

Werlte. Einen Hauch von Fußball-Bundesliga bietet der SV Eiche Wehm. Am Donnerstag, 25. September, veranstaltet der Sportverein aus dem Werlter Ortsteil einen Informationsabend mit Schiedsrichter Michael Weiner. Anmeldungen für die Veranstaltung im Vereinslokal Benten, die um 19 Uhr beginnt, sind bis zum 21. September möglich.

Unter dem Motto „Schiedsrichter gesucht!“ wollen der SV Eiche und der prominente Referee an dem Abend gemeinsam für das Amt des Unparteiischen werben. „Nicht nur bei uns im Verein, sondern im ganzen Landkreis und überhaupt ist eine wachsende Zahl im Schiedsrichterwesen nicht nur gerne gesehen, sondern absolut notwendig und für den Fortlauf des Fußballs von eminenter Bedeutung“, sagt der Vorsitzende des SV Eiche, Alexander Suhl. Ziel der Veranstaltung sei es, junge Menschen schon früh dafür zu begeistern, eine Ausbildung zum Schiedsrichter zu machen, damit auch in Zukunft möglichst jedes Spiel im Emsland von einem Unparteiischen geleitet werden kann.

Der Infoabend war dem SV Eiche nach einem Besuch des Präsidiums des Niedersächsischen Fußballverbandes im Mai in Aussicht gestellt worden, „da auch wir zu den Vereinen gehören, die momentan keinen Schiedsrichter stellen können“, wie Suhl betont.

Michael Weiner, der sich Ende März beim Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und Borussia Dortmund (2:3) einen Achillessehnenriss zugezogen hat, hat mehr als 200 Bundesligaspiele geleitet. Zudem hat er mehr als 40 internationale Partien gepfiffen.

Anmeldungen nimmt der SV Eiche bis einschließlich 21. September per E-Mail an sv-eiche-wehm@web.de entgegen. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Sportvereins auf www.sv-eiche-wehm.de