Allgemeinverfügung erlassen Weitere Fälle von Vogelgrippe in Lorup - 20.000 Tiere betroffen

Wegen der Vogelgrippe (Geflügelpest) dürfen derartige Tiere im Landkreis Emsland weiterhin nicht nach draußen und müssen im Stall bleiben. (Symbolfoto)Wegen der Vogelgrippe (Geflügelpest) dürfen derartige Tiere im Landkreis Emsland weiterhin nicht nach draußen und müssen im Stall bleiben. (Symbolfoto)
Imago Images / Norbert Fellechner

Lorup. Es gibt drei weitere Fälle der hochansteckenden Vogelgrippe im Emsland. Die Fälle traten in einer Putenhaltung in der Gemeinde Lorup (Samtgemeinde Werlte) auf. Es gilt eine neue Allgemeinverfügung.

Nach Angaben des Landkreis Emsland wurde die hochpathogenen Geflügelpest (H5 N1) amtlich festgestellt. Es sind knapp 20.000 Tiere betroffen. Die Bestände seien inzwischen geräumt worden. Der Landkreis erlässt in diesem Zusammenhang nac

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN