Erzbischof Lwanga verstorben Belu-Ugandahilfe im Emsland trauert um wichtigen Mitstreiter

Erzbischof Cyprian Kizito Lwanga aus Kampala ist plötzlich verstorben. Das Bild zeigt den Partner der emsländischen BeLu-Ugandahilfe bei einem Besuch in Lähden im Jahr 2018.Erzbischof Cyprian Kizito Lwanga aus Kampala ist plötzlich verstorben. Das Bild zeigt den Partner der emsländischen BeLu-Ugandahilfe bei einem Besuch in Lähden im Jahr 2018.
Martin Reinholz / Archiv

Lorup / Lähden. Erzbischof Cyprian Kizito Lwanga aus Kampala hat in Uganda viele Jahre die Arbeit des in Lorup und Ahmsen beheimateten Vereins „BeLu-Ugandahilfe“ begleitet. Am Karsamstag, 3. April, ist er plötzlich verstorben.

Der Verein ist tief bestürzt über den plötzlichen Tod von Erzbischof Dr. Cyprian Kizito Lwanga, der in der Hauptstadtdiözese Kampala seinen Amtssitz hatte. „Erzbischof Lwanga war ein enger Wegbegleiter bei unseren Projekte in Uganda“, sagen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN