Gespräche statt Zäune Kommunaler Wachdienst ist ein weiteres Jahr in Werlte unterwegs

Der kommunale Ordnungs- und Streifendienst wird ein weiteres Jahr in der Stadt Werlte eingesetzt.Der kommunale Ordnungs- und Streifendienst wird ein weiteres Jahr in der Stadt Werlte eingesetzt.
Julian Stratenschulte / dpa

Werlte. Der kommunale Ordnungs- und Streifendienst (KOSD) wird für ein weiteres Jahr in Werlte unterwegs sein. Das hat der Stadtrat nun einstimmig beschlossen und damit Kosten von 36.000 Euro freigegeben.

"Der kommunale Ordnungs- und Streifendienst tut unserer Stadt gut", machte Bürgermeister Daniel Thele (CDU) auf der jüngsten Sitzung des Stadtrates deutlich. Nach seinen Worten lobe auch die Polizei die Zusammenarbeit. Demnach solle da

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN