Werkzeuge gestohlen Vier Einbrüche in landwirtschaftliche Gebäude in Rastdorf und Lorup

Von pm

Einbrecher sind in vier landwirtschaftliche Betriebe auf dem Hümmling eingestiegen. Foto: Patrick Seeger/dpaEinbrecher sind in vier landwirtschaftliche Betriebe auf dem Hümmling eingestiegen. Foto: Patrick Seeger/dpa

Rastdorf/Lorup. Zu gleich vier Einbrüchen auf landwirtschaftliche Höfe ist es Ende vergangener Woche in Rastdorf und Sögel gekommen. Das geht aus zwei Pressemitteilungen der Polizei hervor.

Den Mitteilungen zufolge brachen bislang unbekannte Täter zwischen Donnerstagnachmittag, 28. November, und Freitagmorgen, 29. November, in drei landwirtschaftliche Gebäude an der Nordstraße und der Heustraße in Rastdorf ein. Sie brachen jeweils Zugangstüren auf und hatten es anschließend gezielt auf Werkzeuge abgesehen. Die Einbrecher erbeuteten Arbeitsmaschinen im Wert von mehr als 2.000 Euro.

Zu einem weiteren Einbruch in ein landwirtschaftliches Anwesen kam es zwischen Donnerstagabend und Freitagnachmittag in Lorup an der Straße Alte Kuhlen. Die ebenfalls bislang unbekannten Täter brachen eine Nebeneingangstür zu einer Werkstatt auf und entwendeten anschließend diverse Makita-Akkuwerkzeuge. Die Sachschadenshöhe ist noch unbekannt.

Hinweise zu allen vier Einbrüchen nimmt die Polizeistation in Sögel unter der Rufnummer 05952/93450 entgegen. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN