Neuer Traktor im Einsatz So will der Werlter Bauhof effizienter arbeiten

Von pm

Froh über die neue Anschaffung sind (von links) Katrin Hömmen-Glöe, Dieter Cloppenburg, Norbert Grünloh, Werner Abeln, Josef Stammermann, Bernd Hömmen, Michael Cosmann, Thomas Tenkleve und René Eikens. Foto: Stadt WerlteFroh über die neue Anschaffung sind (von links) Katrin Hömmen-Glöe, Dieter Cloppenburg, Norbert Grünloh, Werner Abeln, Josef Stammermann, Bernd Hömmen, Michael Cosmann, Thomas Tenkleve und René Eikens. Foto: Stadt Werlte

Werlte. Der Werlter Bauhof ist um ein Fahrzeug reicher. Ein John flexibel einsetzbarer Deere Kompakttrakor 3045R gehört zur neuen Fahrzeugflotte.

Der Traktor verfügt über 45 PS, ist drei Meter lang und nur zwischen 1,30 und 1,70 Meter breit. Durch dieses Kompaktmaß ist er besonders wendig und lässt sich auch in engen Situationen gut manövrieren, teilt die Stadt Werlte mit. „Wo vorher Handarbeit notwendig war, können jetzt viele Pflegemaßnahmen durch die Maschine übernommen werden. Dies spart Zeit und Geld“, erklärt Katrin Hömmen-Glöe vom Fachbereich Planen und Bauen der Stadt Werlte. 

Durch die Möglichkeit, vielen Geräten anzubauen, lässt sich das Gefährt auch zur Unkrautbekämpfung einsetzten, gerade durch das leichte Gewicht ist sogar der Einsatz auf Sportplätzen möglich, ohne den Boden durch das Befahren zu verdichten. „Den ersten großen Einsatz hat der Traktor allerdings eher auf den Werlter Straßen, denn es wird kalt und wir werden wohl bald wieder Salz streuen dürfen“, meint Werltes Bauhofleiter Norbert Grünloh.

Der Trecker wurde für 38.000 Euro bei der Firma Landtechnik-Vertrieb und Dienstleistungen Bernard Krone GmbH erworben, die zurzeit an der Werlter Umgehungsstraße einen neuen Unternehmensstandort errichtet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN