Mannschaftstransportwagen übergeben Werlter Feuerwehr hat neues Fahrzeug in Dienst gestellt

Von pm

Die Freiwillige Feuerwehr Werlte verfügt nun über einen neuen Mannschaftstransportwagen. Foto: Christian KönigDie Freiwillige Feuerwehr Werlte verfügt nun über einen neuen Mannschaftstransportwagen. Foto: Christian König

Werlte. Der Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr Werlte ist um einen Mannschaftstransportwagen (MTW) erweitert worden. Wie die Feuerwehr Werlte mitteilte, übergaben Samtgemeindebürgermeister Ludger Kewe und Vertreter des Werlter Fahrzeugwerks Krone das Fahrzeug nun offiziell an die Einsatzkräfte.

Bei dem Mannschaftstransportwagen (MTW) handelt es sich nach Angaben der Feuerwehr um einen umgebauten Volkswagen T5 aus dem Jahr 2013. Das ehemalige Bundeswehrfahrzeug war bei den Feldjägern im Einsatz und wurde auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Werlter Feuerwehr angepasst. Nach dem Kauf im Mai dieses Jahres wurde das Fahrzeug feuerwehrrot foliert und der Innenraum modifiziert, sodass darin nun acht Einsatzkräfte Platz finden.

Die Fahrzeugschlüssel übergaben während einer Feierstunde (von links) Samtgemeindebürgermeister Ludger Kewe und Alfons B. Veer von der Geschäftsführung der Krone-Nutzfahrzeug-Gruppe an Ortsbrandmeister Josef Röben. Foto: Christian König

Das neue Fahrzeug soll vor allem für den Truppentransport zu Einsatzstellen, als Logistikfahrzeug und für Fahrten zu Lehrgängen sowie Ausbildungen genutzt werden, erklärte Ortsbrandmeister Josef Röben während der Übergabefeier den Gästen aus Politik, Stadtverwaltung, Industrie sowie Nachbarfeuerwehren. 

In naher Zukunft beginnen Röben zufolge zudem Ausbildungen im Umgang mit Katastrophenschutzfahrzeugen an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Sögel. Diese Ausbildungen würden sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Man könne den freiwilligen Feuerwehrleuten nicht abverlangen, den jeweiligen Lehrgangsort regelmäßig mit dem privaten Pkw aufzusuchen. Röben dankte allen, die am Kauf des MTW beteiligt waren, für die reibungslose Zusammenarbeit und die schnelle Abwicklung.

MTW in neuwertigem Zustand

Samtgemeindebürgermeister Ludger Kewe lobte die Feuerwehrkameraden für ihren fortwährenden Einsatz für das Gemeinwohl. Er stellte fest, wie wichtig gutes, modernes Gerät für schnelle und effektive Einsätze ist. Erst kurz vor der Ersatzbeschaffung war ein Tanklöschfahrzeug (TLF 8/18) aus dem Jahr 1980 aufgrund irreparabler, altersbedingter Schäden ausgesondert worden. Wie Kewe betonte, sei der MTW zwar gebraucht, jedoch befände er sich in einem neuwertigen Zustand. Einen Teil der Kosten inklusive Umbau übernahm das Fahrzeugwerk Bernard Krone in Werlte. 

Geistliche überreichen Schutzengel

Der katholische Pfarrer Josef Wilken und der evangelische Pastor Uwe Hill segneten das neue Fahrzeug. Sie überreichten Ortsbrandmeister Röben einen Schutzengel, der alle Kameraden auf den kommenden Einsätzen begleiten solle.

Auch Gemeindebrandmeister Wilhelm Korte und Abschnittsleiter Nord Gerd Köbbe schlossen sich den Glückwünschen an. Da die Werlter Wehr gute Nachwuchsarbeit leiste und sich über regen Zulauf freue, sei ein solches Fahrzeug unabdingbar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN