Tischtennissparte aufgebaut Otto Fatmann zum Ehrenmitglied des SV Rastdorf ernannt

Von Birgit Brinker

Laudatoren und Geehrte: Unser Foto zeigt (von links) Jens Esters, Otto Fatmann, Willi Fenslage, Anneliese Brinker, Franc Brinker, Werner Harpel und Thorsten Theilen. Foto: Birgit BrinkerLaudatoren und Geehrte: Unser Foto zeigt (von links) Jens Esters, Otto Fatmann, Willi Fenslage, Anneliese Brinker, Franc Brinker, Werner Harpel und Thorsten Theilen. Foto: Birgit Brinker

Rastdorf. Die Ehrung verdienter Mitglieder hat im Mittelpunkt der Generalversammlung des Sportvereins (SV) Rastdorf gestanden.

Sichtlich überrascht und bewegt zeigte sich auf der Generalversammlung das neue Ehrenmitglied des Vereins. Otto Fatmann wurde für seinen viele Jahrzehnte andauernden Einsatz für den Tischtennissport in Rastdorf vom Vereinsvorsitzenden Jens Esters die Ernennung zum Ehrenmitglied ernannt. 

Zum Ehrenmitglied des SV Rastdorf ernannte der Vorsitzende Jens Esters (rechts) Otto Fatmann für seine Verdienste im Tischtennisbereich.

Esters beschrieb, wie Fatmann im Jahr 1977 die Tischtennisabteilung in Rastdorf ins Leben rief und mit vielen Aktionen bis heute mit Leben füllt. Dabei ist er auch mit über siebzig Jahren teilweise noch in der Mannschaft aktiv und setzt sich stets für die Belange des Tischtennissports ein. Auch im Vorstand des SV Rastdorf war Fatmann über Jahre im Einsatz und zeichnete sich auch für die erste Website des Vereins verantwortlich .

Für eine besondere Ehrung war Willi Fenslage vom Kreissportbund nach Rastdorf gekommen. Anneliese Brinker wurde mit der höchsten Auszeichnung des Kreissportbundes, der Ehrennadel Gold mit Brillianten, geehrt. 

Anneliese Brinker wurde mit der höchsten Auszeichnung des KSB von Vizepräsident Willi Fenslage für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Foto: Birgit Brinker

Mit ihrer 45-jährigen ehrenamtlichen Tätigkeit für die Sportler, gehört sie Fenslage zufolge zu den „Urgesteinen“ des Vereins. Seit Jahrzehnten kümmert sich die Geehrte um die Trikots der Fußballer und macht dies mit einer Gewissenhaft, die seinesgleichen suche.

Darüber hinaus wurden Erwin Helle und Werner Frese aus der Tischtennisabteilung mit dem silbernen Ehrenamtszertifikat ausgezeichnet. Das bronzene Ehrenamtszertifikat gab es für Wolfgang Jordan, Tobias Niehaus, Alfred Reinschmidt, Anne Stevens, Anton Wigbers und Martina Bruns.

Zum Sportler des Jahres in der Sparte Fußball wurde Thorsten Theilen ernannt. In der Sparte Tischtennis ging diese Auszeichnung an Werner Harpel. Für sein ehrenamtliches Engagement wurde Franc Brinker zum Ehrenamtlichen des Jahres gewählt. Turnusmäßig zur Wahl standen Vorsitzender Esters und sein Stellvertreter Franc Brinker, die von der Versammlung einstimmig wiedergewählt wurden. Neu in den Vorstand aufgenommen wurde Daniela Schlömer.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN