Lehre erfolgreich beendet Krone in Werlte spricht 22 Auszubildende los

Von PM, 12.09.2018, 06:18 Uhr
22 Auszubildenden und Dualstudierende haben ihre Lehre erfolgreich beendet. Dazu gratuliert unter anderem Geschäftsführer und Inhaber Bernard Krone (Mitte). Foto: Krone

Werlte. Das Fahrzeugwerk Bernard Krone in Werlte ist Ausbildungsbetrieb und hat die Lossprechung seiner 22 Auszubildenden und Dualstudierenden gefeiert.

22 junge Menschen beendeten erfolgreich ihre Lehre bei Krone. Einundzwanzig im Fahrzeugwerk Krone und ein Fachinformatiker in der Krone Holding. Sie absolvierten in zwei bis dreieinhalb Jahren ihre gewerblichen oder kaufmännischen Ausbildungen.

Geschäftsführer und Inhaber Bernard Krone gratulierte im Trailerforum in Werlte zum erfolgreichen Abschluss der Ausbildung und gab persönliche Ratschläge für den weiteren Berufsweg mit. Der Grundstein für das Berufsleben sei mit einer dualen Ausbildung solide gelegt, nun gelte es, darauf zu bauen. Zugleich brauche man an allen Standorten dringend gut ausgebildeten Nachwuchs, sagte er. Die fünf Besten unter ihnen ehrte Krone besonders: Unter den gewerblichen Auszubildenden waren das Michael Maier als Industriemechaniker und Kim-Erik Renk als beste Fachkraft für Metalltechnik. Bei den Absolventinnen eines dualen Studiums beim Fahrzeugwerk in Kooperation mit der Hochschule Osnabrück überzeugten Lena Leigers (Wirtschaftsingenieurwesen) sowie Leah Timmer und Annalena Zumbeel (Betriebswirtschaft). Die besten Fünf erhielten eine Urkunde und eine Prämie über 500 Euro. Alle Fachkräfte wurden übernommen, mit einer Ausnahme, die wieder in Vollzeit die Schule besucht.

Jahresumsatz: 1,3 Milliarden Euro

Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsstart im nächsten Jahr läuft noch bis Mitte September 2018. Die Krone Gruppe gehört mit ihrer Sparte Nutzfahrzeuge zu den Marktführern. Das Produktportfolio der Nutzfahrzeug Gruppe umfasst Pritschen- und Koffersattelauflieger, Containerfahrgestelle, Wechselsysteme, Anhänger und Motorwagenaufbauten sowie KEP-Fahrzeuge für Paketdienste.

Der Jahresumsatz des Fahrzeugwerks und der Tochtergesellschaften betrage laut Pressemitteilung 1,3 Milliarden Euro. Im vergangenen Geschäftsjahr haben sie 52.000 Fahrzeugeinheiten gefertigt (ca. 41.000 Sattelauflieger und 11.000 Wechselsysteme). Mit 27,2 Prozent ist Deutschland länderbezogen der stärkste Absatzmarkt, die westeuropäischen Länder liegen bei 43,8 Prozent und die osteuropäischen bei 21,6 Prozent. Krone beschäftige an den Standorten Werlte, Herzlake, Dinklage (bei Osnabrück), Lübtheen (Mecklenburg-Vorpommern) und Tire (Türkei) circa 2.500 Mitarbeiter für die Produktion von Nutzfahrzeugen und Services rund um den Trailer.

Sehen Sie nicht den vollständigen Artikel? Klicken Sie hier für die erweiterte Darstellung. »

Jetzt anmelden, um mehr zu lesen
Jetzt DigitalBasis bestellen
Service
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Kundeninformationen | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Mediadaten | Onlinewerbung

Weitere Angebote, Partner und Unternehmen der NOZ MEDIEN