Modellflieger werfen Bonbons ab Flugtag in Werlte lockt mehr als 1000 Besucher an

Von Hermann Brinkmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Werlte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Fallschirmspringer landeten auf dem Platz des Modellflugclubs in Werlte. Foto: Hermann BrinkmannFallschirmspringer landeten auf dem Platz des Modellflugclubs in Werlte. Foto: Hermann Brinkmann

Werlte. Mit Fallschirmspringern und spektakulären Flugshows hat der Modellflugclub (MFC) Werlte mehr als 1000 Zuschauer zum 14. Freundschaftsfliegen angelockt.

Viele Mitglieder des MFC sowie anderer Modellflugclubs aus der Umgebung unterhielten die Besucher mit Jets, Motorflugzeugen, Seglern, Drohnen und Hubschraubern. „Menschen jeden Alters sind hier herzlich willkommen“, betonte MFC-Vorsitzender Willi Knurbein auf die Frage unserer Jugendredaktion, welche Zielgruppen der Club für das Modellflugzeugfliegen begeistern möchte. Der MFC biete kostenloses Lehrer-Schüler Fliegen für Klein und Groß an, wobei die Modelle vom Verein zur Verfügung gestellt würden. Mit der Resonanz der Veranstaltung zeigte sich Knurbein sehr zufrieden.

Am Nachmittag landeten ein Tandem- und drei Solo-Fallschirmspringer vom „Skydive Varrelbusch“ auf der Wiese. Sie flogen aus mehr als 3000 Meter Höhe mit rund 200 Stundenkilometern auf den Platz zu und wurden mit Applaus begrüßt. Modellflugzeuge warfen für Kinder zehn Kilogramm Bonbons über dem Platz ab. Das Freundschaftsfliegen findet jährlich statt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN