Innerhalb weniger Minuten Zwei Unfälle mit Rollerfahrern in Werlte

Die Polizei in Werlte hat es mit gleich zwei Unfällen mit Rollerfahrern zu tun. Symbolfoto: Michael GründelDie Polizei in Werlte hat es mit gleich zwei Unfällen mit Rollerfahrern zu tun. Symbolfoto: Michael Gründel

pm/gs Werlte. Innerhalb weniger Minuten haben sich auf der Sögeler Straße in Werlte zwei Verkehrsunfälle ereignet, in die Rollerfahrer verwickelt waren.

Wie die Polizei am Wochenende mitteilte, fuhr am Freitag gegen 12.30 Uhr zunächst ein Jugendlicher mit einem Roller vor einer Ampel auf ein Auto auf. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Wie sich nach Angaben der Beamten herausstellte, hat der Jugendliche keinen Führerschein.

Wenig später gab es einen weiteren, ähnlich gelagerten Unfall auf der Sögeler Straße. Der Polizei zufolge fuhr ein 23-jähriger Rollerfahrer auf ein wartendes Auto auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der 23-Jährige stand nach Angaben der Polizei offenbar unter Drogeneinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN