Alfons B. Veer seit 1. August tätig Neuer Geschäftsführer bei Krone in Werlte

Alfons B. Veer ist seit dem 1. August geschäftsführender Direktor in der Krone-Nutzfahrzeug-Gruppe. Foto: KroneAlfons B. Veer ist seit dem 1. August geschäftsführender Direktor in der Krone-Nutzfahrzeug-Gruppe. Foto: Krone

Werlte. Die Krone-Nutzfahrzeug-Gruppe mit Sitz im emsländischen Werlte hat mit Alfons B. Veer seit dem 1. August einen weiteren Geschäftsführer. Das teilte die Krone-Gruppe am Dienstag mit.

Der 40-jährige Veer ist „geschäftsführender Direktor als stellvertretender CEO“ der Nutzfahrzeug-Gruppe. Er verantwortet die Bereiche Strategie und Programmmanagement (SPM), IT-Architektur, Produktmanagement, Projektmanagement und den Einkauf. Daneben bleibt er weiterhin Geschäftsführer des Achsenherstellers „gigant Trenkamp & Gehle GmbH“ in Dinklage.

Verjüngung in der Geschäftsführung

„Mit der Ernennung von Herrn Alfons Veer setzen wir die nachhaltige Verjüngung in der Geschäftsführung der Krone-Nutzfahrzeug-Gruppe konsequent fort. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Herrn Veer einen überaus kompetenten Fachmann aus den eigenen Reihen benennen konnten“, wird Bernard Krone, geschäftsführender Gesellschafter der Krone-Gruppe, in der Pressemitteilung zitiert.

Veer ist seit 15 Jahren für Krone tätig. In dieser Zeit kümmerte sich als Projektverantwortlicher unter anderem um die Neubauten des Ersatzteillagers und Logistikcenters am Standort Spelle sowie um die Inbetriebnahme der Krone-Trailerfabrik im türkischen Tire. Seit 2013 ist Veer Geschäftsführer des Achsenherstellers „gigant Trenkamp & Gehle“. Am Standort Dinklage werden nach Angaben der Krone-Gruppe täglich bis zu 300 Achsen produziert.

Wachstumskurs von Krone fortsetzen

„Gemeinsam mit unseren vielen hoch motivierten Mitarbeitern wollen wir den jahrzehntelangen überdurchschnittlichen Wachstumskurs von Krone fortsetzen“, kündigt Alfons B. Veer in der Pressemitteilung an. Mit zahlreichen Investitionen, etwa an den Standorten in Werlte und Dinklage, seien hierfür erste Grundsteine gelegt.

Gruppe bündelt Firmen der Nutzfahrzeugsparte

In der Krone-Nutzfahrzeug-Gruppe wurden im Jahr 2016 mehrere Gesellschaften miteinander verschmolzen. Dazu zählen unter anderem das Krone-Fahrzeugwerk in Werlte, das Herzlaker Unternehmen Brüggen, Gigant-Achsen in Dinklage und das Trailerwerk in der Türkei.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN