Brand durch Zigarette ausgelöst? Fläche in Esterweger Mammoor fängt Feuer

Meine Nachrichten

Um das Thema Werlte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit ihrem 40 Jahre alten Unimog rückten die Einsatzkräfte zu dem Flächenbrand an. Foto: SG Nordhümmling/FeuerwehrMit ihrem 40 Jahre alten Unimog rückten die Einsatzkräfte zu dem Flächenbrand an. Foto: SG Nordhümmling/Feuerwehr

Esterwegen. Womöglich durch eine weggeworfene Zigarette ist im Esterweger Mammoor eine Fläche in Brand geraten.

Nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr Esterwegen hatten Landwirte das Feuer am Freitag gegen 13.15 Uhr von der Loruper Seite des Mammoores gesichtet, die Feuerwehr alarmiert und versucht, eine Ausbreitung des Brandes bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte zu verhindern.

Der Feuerwehr zufolge brannte es auf einer Fläche von etwa 300 Quadratmetern auf einer Länge von gut 200 Metern. „Ursache könnte eine weggeworfene Zigarette gewesen sein“, teilten die Einsatzkräfte mit.

Besonders hervor hoben sie in ihrem Bericht, dass sich gezeigt habe, wie wertvoll der inzwischen 40 Jahre alte Feuerwehr-Unimog dank seiner Geländegängigkeit noch ist. Die Feuerwehr war mit 18 Kameraden und vier Fahrzeugen bis 15 Uhr im Einsatz.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN