Mehrere tausend Euro Schaden Opel in Werlte abgebrannt: Polizei vermutet Brandstiftung

Die Feuerwehr aus Werlte war mit 20 Einsatzkräften vor Ort, um das brennende Auto zu löschen. Symbolfoto: Michael GründelDie Feuerwehr aus Werlte war mit 20 Einsatzkräften vor Ort, um das brennende Auto zu löschen. Symbolfoto: Michael Gründel

pm/dgt Werlte. Am Markuslustweg in Werlte ist am Montagmorgen ein Opel Corsa durch ein Feuer fast vollständig zerstört worden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Das Auto dürfte durch einen bislang unbekannten Täter in Brand gesetzt worden sein, heißt es in einer Mitteilung der Polizei von Dienstag. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die Feuerwehr aus Werlte war mit fünf Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961/9260 zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN