Weitere Fahrzeuge bei Krone geordert Werlter Unternehmen liefert 1000. Kühlsattelauflieger

Meine Nachrichten

Um das Thema Werlte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Über den 1000 Cool Liner freuen sich (von links) Charly Schweer, Ingo Geerdes, Martin Gade Gregersen, Bernard Krone, Per Jensen, Terese Bonnichsen und Søren Outzen. Foto: KroneÜber den 1000 Cool Liner freuen sich (von links) Charly Schweer, Ingo Geerdes, Martin Gade Gregersen, Bernard Krone, Per Jensen, Terese Bonnichsen und Søren Outzen. Foto: Krone

Werlte/Esbjerg. Die dänische Spedition N&K aus der Hafenstadt Esbjerg hat den 1000. Kühlsattelauflieger von Krone Fleet Dänemark erhalten und bereits 225 weitere „Cool-Liner“ angefordert. Das teilt das Werlter Fahrzeugwerk Krone mit. Bei Krone Fleet können Unternehmen Krone-Fahrzeuge finanzieren oder mieten.

N&K Spedition ist laut einer Krone-Pressemitteilung einer der größten Kühlkunden von Krone Fleet Dänemark. Alle Fahrzeuge seien mit dem Krone Telematics-System ausgestattet. Außerdem erleichtere die Vernetzung der Fahrzeugdaten mit dem internen IT-System das Flottenmanagement. Ein großer Teil der Flotte sei bahnfähig und außerdem mit Fleischhangbahnen ausgerüstet.

„Unsere Unternehmen arbeiten seit vielen Jahren sehr gut zusammen. Wir haben eine stabile Partnerschaft aufgebaut und unsere Positionen auf dem Markt verbessert“, sagt Søren Outzen, Geschäftsführer bei Krone Fleet Dänemark. Per B. Jensen von der N&K Spedition fügt hinzu: “Auch wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Krone Fleet. Das gegenseitige Vertrauen trägt zu mehr Wachstum bei. Wir verstehen uns als zuverlässige Kooperationspartner.“

N&K und Krone

Die N&K Spedition wurde 1988 von Jensen in Esbjerg, dem heutigen Hauptsitz, gegründet. Das Unternehmen hat mehr als 25 Jahre Erfahrung als Transportunternehmen. Der Fokus liege auf dem Transport von Frisch- und Tiefkühlwaren nach West- und Osteuropa. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Norwegen, Schweden, Litauen und Spanien.

Die Krone Gruppe gehöre nach eigenen Angaben mit ihrer Sparte Nutzfahrzeuge zu den Marktführern. Ihr Produktportfolio umfasse Pritschen- und Koffersattelauflieger, Containerfahrgestelle, Wechselsysteme, Anhänger und Motorwagenaufbauten sowie Paketverteiler-Fahrzeuge.

Die Anforderungen der Kunden würden dabei über das eigentliche Fahrzeug hinausgehen. Krone bietet neben den Service auch an: Telematik, Ersatzteile, Wartungsverträge, europaweite Service-Partner, Finanzierungslösungen sowie Vermietung über Krone Fleet und gebrauchte Fahrzeuge über Krone Used. Außerdem haben sie hauseigene Komponenten wie die Trailer Achse und dem All-In-Krone Trailer.

Jahresumsatz von 1.3 Milliarden Euro

Der Jahresumsatz der Krone Nutzfahrzeug Gruppe (Fahrzeugwerk Krone und Tochtergesellschaften) beträgt 1,3 Milliarden Euro. Rund 52.000 Fahrzeugeinheiten, davon etwa 41.000 Sattelauflieger plus fast 11.000 Wechselsysteme, hat Krone im letzten Geschäftsjahr gefertigt. Mit 27,2 Prozent ist Deutschland länderbezogen der stärkste Absatzmarkt, die westeuropäischen Länder liegen bei 43,8 Prozent und die osteuropäischen bei 21,6 Prozent.

Die Krone Nutzfahrzeug Gruppe beschäftigt an den Standorten Werlte, Herzlake, Dinklage bei Osnabrück, Lübtheen in Mecklenburg-Vorpommern und Tire in der Türkei circa 2.500 Mitarbeiter für die Produktion von Nutzfahrzeugen und Services rund um den Trailer.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN