Drei Hektar neue Flächen Rastdorfer Gewerbegebiet soll erweitert werden

Meine Nachrichten

Um das Thema Werlte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Rastdorfer Gewerbegebiet südlich der Rastdorfer Straße (K 139) wird um drei Hektar erweitert. Foto: MoormannDas Rastdorfer Gewerbegebiet südlich der Rastdorfer Straße (K 139) wird um drei Hektar erweitert. Foto: Moormann

Werlte. Den Weg geebnet für eine Erweiterung des Gewerbegebietes in Rastdorf hat der Samtgemeinderat in Werlte. Auf drei Hektar könnten sich Unternehmen ansiedeln oder ihre Flächen erweitern.

Wie Samtgemeindebürgermeister Ludger Kewe im Rat ausführte, gebe es weiterhin Bedarf an Flächen. Die Gemeinde hat die drei Hektar große Fläche erwerben können, die direkt an das bestehende, elf Hektar große Gebiet am Gewerbering anschließt. Aufgrund der regen Nachfrage sei der Bedarf begründet, so Kewe.

Insgesamt steht eine größere Fläche südlich des Gewerbegebietes zur Verfügung. Die Flächennutzungsplanänderung soll sich laut Beschlussvorlage als vorbereitende Bauleitplanung auf die Gesamtfläche erstrecken. Der Bebauungsplan beschränkt sich vorerst nur auf die jetzt erworbenen drei Hektar.

Der Samtgemeinderat sprach sich einstimmig für die nächsten Schritte für eine entsprechende Änderung des Flächennutzungsplans aus. Dazu zählt die öffentliche Auslegung der Planunterlagen sowie die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange. Die in der frühzeitigen Beteiligung vorgebrachten Anregungen samt Abwägungen wurden ebenfalls beschlossen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN