Firma Krone sponsert zwei Ausgaben Werlter Oberschüler bleiben fleißige Zeitungsleser

Von Mirco Moormann

Jeden Morgen kümmern sich die Schülerinnen (vorne von rechts) Celine Swoboda, Yulianna Betkher, Lea-Marie Jansen, Sophia Frese und Rebecca Abeln darum, dass die Zeitung aushängt – sehr zur Freude von (hinten von rechts) Schulleiter Klaus Ruhe, Michael Sandhaus vom Fahrzeugwerk Krone und Konrektorin Josefine Schlangen. Foto: Mirco MoormannJeden Morgen kümmern sich die Schülerinnen (vorne von rechts) Celine Swoboda, Yulianna Betkher, Lea-Marie Jansen, Sophia Frese und Rebecca Abeln darum, dass die Zeitung aushängt – sehr zur Freude von (hinten von rechts) Schulleiter Klaus Ruhe, Michael Sandhaus vom Fahrzeugwerk Krone und Konrektorin Josefine Schlangen. Foto: Mirco Moormann

Werlte. In der Albert-Trautmann-Schule in Werlte wird auch im kommenden Jahr wieder jeden Tag die aktuelle Ausgabe der Ems-Zeitung zu lesen sein. Das Fahrzeugwerk Krone aus Werlte spendiert der Schule im Rahmen des Klasse!Paten-Projektes der NOZ zwei Ausgaben pro Tag.

Bereits seit zehn Jahren hängt auf dem Flur der Schule die Ems-Zeitung aus, wie Schulleiter Klaus Ruhe im Gespräch mit unserer Redaktion berichtet. Seit acht Jahren ist die Schule Teil des Projektes der NOZ. Hier erklären sich Unternehmen für ein Jahr bereit, die Zeitung zu sponsern, damit sie die Schüler und auch Lehrer auf dem Flur lesen können. Auch im kommenden Schuljahr das Fahrzeugwerk Krone aus Werlte diese Aufgabe übernehmen, bereits zum vierten Mal.

Das Projekt ist nach Auffassung von Ruhe wichtig, um Schüler an die Tageszeitung zu binden. „Zuhause wird oft keine Zeitung mehr gelesen“, meint Ruhe. Zudem habe der Aushang in einem Glaskasten eine weitere Funktion. Für ein Jahr ist immer eine Gruppe Schüler dafür zuständig, die Zeitung morgens vor dem Unterricht auszuhängen – und die Ausgabe vom Vortag abzunehmen. Diese „Ritualisierung von Aufgaben“ sei wichtig, so der Schulleiter. In diesem Schuljahr haben sich die Zehntklässlerinnen Celine Swoboda, Yulianna Betkher, Lea-Marie Jansen, Sophia Frese und Rebecca Abeln darum gekümmert, dass die Zeitung aushängt. Da sie am Donnerstag nach dem Abschluss-Streich die Schule verlassen, müssen im kommenden Jahr neue „Zeitungsbeauftragte“ gefunden werden.

Wie Konrektorin Josefine Schlangen mitteilt, lesen zahlreiche Schüler – und auch Lehrer – die ausgehängte Ems-Zeitung. „Manche der jüngeren Schüler fragen auch mal nach, wenn sie etwas nicht verstehen“, berichtet die Lehrerin. Auch für Michael Sandhaus vom Fahrzeugwerk Krone ist die Zeitung „wichtig, sich mit allen Themen auseinanderzusetzen“. Die Schüler könnten so „einen Blick über den Tellerrand werfen“.