Individuelle Aktivitäten CDU besichtigt neue Tagespflege in Lorup

Einen Eindruck von der neuen Tagespflege „Am Osteresch“ in Lorup verschaffte sich eine Delegation um die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann (Fünfte von links). Foto: CDU LorupEinen Eindruck von der neuen Tagespflege „Am Osteresch“ in Lorup verschaffte sich eine Delegation um die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann (Fünfte von links). Foto: CDU Lorup

Lorup. Einen Eindruck von der neu eröffneten ambulanten Tagespflege „Am Osteresch“ in Lorup hat sich eine Delegation um die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann verschafft.

Wie der CDU-Ortsverein mitteilt, besuchten die Mitglieder gemeinsam mit Connemann die erst wenige Tage zuvor eröffnete Einrichtung. Die Leitung liegt in den Händen von Andrea Abeln aus Lorup. Mit 8 Mitarbeitern kümmert sich die 29-Jährige montags bis freitags um Pflegebedürftige aus der Region. Zum Angebot der Einrichtung gehört neben dem Frühstück um 9 Uhr auch das Mittagessen um 12.30 Uhr. Die Versorgung ist bis 16 Uhr gewährleistet.

Das Angebot richtet sich an Pflegebedürftige, die nach einem Krankenhausaufenthalt eine weitere Reha benötigen, den Tag in Gesellschaft verbringen möchten oder ihre pflegenden Angehörigen entlasten wollen.

Die Christdemokraten ließen sich bei ihrem Besuch von den Gästen ihre persönlichen Eindrücke schildern. Dabei hätten sie durchweg Zufriedenheit notiert. Außer der Ansprache und Versorgung des Pflegeteams kommen individuelle Aktivitäten wie Gedächtnis- oder Bewegungstraining, gemeinsames Singen, Erzählen oder kreatives Gestalten - und das in dem Heimatort der Bedürftigen.

Connemann zufolge war dies ein Ziel der Pflegereform in der letzten Wahlperiode. „Die Tagespflege ist das richtige Angebot, wenn die Pflege zu Hause nicht mehr allein möglich, aber eine Pflege in einer stationären Einrichtung noch nicht nötig ist. Dort werden Abwechslung und soziale Kontakte geboten. Und die Betroffenen können so lange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung bleiben.“