Ehrung von Mitgliedern Werlter Hegering beobachtet Rückgang des Niederwildes

Geehrt wurden die Mitglieder (von links) Wilhelm Plaggenbog, Wilhlem Jansen, Hans-Hermann Nortmann, Hermann Schomaker und Thomas Schomaker. Die Ehrungen übernahmen Heiner Hackstedt (rechts) und Thomas Schomaker. Foto: Kathrin DiekmannGeehrt wurden die Mitglieder (von links) Wilhelm Plaggenbog, Wilhlem Jansen, Hans-Hermann Nortmann, Hermann Schomaker und Thomas Schomaker. Die Ehrungen übernahmen Heiner Hackstedt (rechts) und Thomas Schomaker. Foto: Kathrin Diekmann

Werlte. Auf einer Versammlung des Werlter Hegerings berichtet Leiter Thomas Schomaker über den Rückgang des Niederwildes und ehrte zahlreiche Mitglieder.

Auch in diesem Jahr stagniere die Fasanenstrecke auf sehr geringem Niveau, so Schomaker. Der Grund für den Rückgang sei noch nicht eindeutig nachgewiesen. Es würden aber viele verschiedenen Faktoren in der freien Landschaft untersucht. Die Untersuchungen laufen landesweit, teilt der Hegeringleiter mit. Um weiterhin die Untersuchungen bei der Tierärztlichen Hochschule in Hannover zu unterstützen, fordert Schomaker die Mitglieder auf, gefiedertes Fallwild insbesondere Fasane und Rebhühner dort einzusenden.

Wildtiererfassung

Die Revierteilnahme an der Wildtiererfassung für das abgelaufene Jagdjahr 2017/2018 war im Hegering Werlte mit 100 Prozent so gut wie nie. Schomaker bedankt sich bei den Revierinhabern, die ihre Erfassungen durchgeführt und abgegeben haben. Nur mit eindeutigen Zahlen beziehungsweise langjährigen Zahlenreihen durch die Wildtiererfassung kann man Entwicklungen erkennen, wo nötig eingreifen und „vernünftiges Wildtiermanagement betreiben“. Hier ist weiterhin das verantwortungsbewusste Handeln der Revierinhaber gefragt, so der Hegeringleiter.

Jagdsteuer

Danach berichtete Schomaker über die Herabsetzung der Jagdsteuer auf null Prozent und merkte an das damit nun auch endlich die Leistungen der Jäger für die Gesellschaft und vor allem ihr Einsatz zum Schutz und Erhalt von Wild und Natur anerkannt werde.

Die Kassenwartin Kathrin Diekmann legte eine ordnungsgemäße Kassenführung vor. Im Anschluss erfolgte die einstimmige Entlastung des gesamten Vorstandes durch die Mitglieder.

Positive Resonanz

Carl-Jochen Jürgens von der Bläsergruppe berichtete über zahlreiche Bläserauftritte in der Öffentlichkeit mit viel positiver Resonanz auf die traditionsreiche Jagdmusik. Der Obmann für Öffentlichkeitsarbeit Thomas Schomaker berichtete über die Waldjugendspiele.

Wilhelm Janssen berichtet über das Schießwesen, konnte über zahlreiche Siege in den unterschiedlichsten Klassen berichten und warb um eine rege Teilnahme beim Hegeringschießen am 19. Mai. Als Vertreter des Festausschusses berichtete Gerold Schmit über den gelungenen und gut besuchten Grünen Abend.

Ehrungen

Der Hegeringleiter Thomas Schomaker und sein Stellvertreter Heiner Hackstedt ehrten für 25-jährige Mitgliedschaft Anton Wilken, Thomas Schomaker und Hans-Hermann Nortmann alle aus Werlte, sowie Hermann Schomaker aus Lahn und Wilhelm Brinker aus Wieste, für 40-jährige Mitgliedschaft Hubert Wigbers aus Spahnharrenstätte, Theo Strotmann aus Liener, Wilhelm Plaggenborg aus Vrees und die Werlter Hans-Georg Klumpe, Hubert Janßen, Wilhelm Jansen, Bernhard Abeln und für 50-jährige Mitgliedschaft im Hegering aus Werlte das Ehrenmitglied Eduard Schulte aus Lahn, der seit 1968 Mitglied im Hegering Werlte ist.