Restarbeiten laufen Ostenwalder Schießstand bald komplett fertig

Von Marina Heller

Meine Nachrichten

Um das Thema Werlte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Werlte. Der Schützenverein Ostenwalde hat mit eigenen Mitteln und in Eigenleistung einen neuen Schießstand errichtet.

Da der Kleinkaliber-Schießstand laut Verein nicht mehr genehmigt worden war, rissen die Mitglieder des Vereins diesen ab und begannen im Oktober 2016 mit dem Neubau des Luftgewehr-Schießstandes mit sechs Bahnen. Bereits zu Pfingsten 2017 wurde das erste Schützenfest im neuen Schießstand gefeiert. In diesem Jahr stehen noch Arbeiten an den Außenanlagen, das Anbringen der Dachüberstände und das Verfugen des Gebäudes an. Finanziert hat der Verein den Neubau aus eigener Kasse und mit Spenden. Öffentliche Gelder wurden hierfür nicht bereitgestellt.

Dem Schützenverein Ostenwalde gehören acht Mannschaften an. Diese teilen sich in vier Damenmannschaften, drei Herrenmannschaften und eine Altersklasse auf, die nun regelmäßig Rundenwettkämpfe im neuen Schießstand austragen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN