Dorfgemeinschaft intakt Ostenwalder bauen Weg aus und sammeln Müll

Von Marina Heller


helm Ostenwalde. Die Stadt Werlte hat im vergangenen Jahr Haushaltsmittel für besondere Maßnahmen zur Verfügung gestellt, über die das jeweilige Ausschussmitglied aus dem Ortsteil in Absprache mit der Verwaltung verfügen kann. In diesem Rahmen hat Ostenwalde 1350 Euro erhalten, die jetzt zur Wirtschafts- und Wegebauförderung genutzt wurden.

So haben ehrenamtliche Helfer nun einen abgefahrenen Landwirtschaftsweg zwischen Lahn und Ostenwalde mit Sand und Schotter aufgefahren. Der viel befahrene landwirtschaftliche Weg sei aufgrund der großen Schlaglöcher nicht mehr befahrbar gewesen. Aber auch für Kinder und Jugendliche habe die Erneuerung der Straße „Steinweg“ einen Mehrwert. „Viele Kinder und Jugendliche nutzen diese Abkürzung, um mit dem Fahrrad in das benachbarte Dorf zu gelangen oder im Sommer mit dem Fahrrad sicher zum Sögeler Freibad zu kommen“, so Stadtratsmitglied Stefan Schmidt. Umso wichtiger sei es den Einwohnern des Ortsteils Ostenwalde, dass der parallel zur Hauptstraße nach Lahn verlaufende Steinweg intakt ist.

Gleichzeitig zur Wegesanierung fand in Ostenwalde auch eine Umweltaktion statt. 30 Kinder, Jugendliche und Eltern waren unterwegs, um die Natur von Unrat und Müll zu befreien. Dabei kamen zahlreiche befüllte Müllsäcke, aber auch Autoreifen und anderer größerer Unrat zusammen. Besonders erfreut war Schmidt über die Dorfgemeinschaft in Ostenwalde. „An so einem Tag helfen hier alle mit, da sitzt niemand zu Hause vor dem Fernseher.“