„Ihr bringt Ruhm und Ehre“ Werlter Bogenschützen gewinnen deutsche Meistertitel

Von Birgit Brinker

Über die Erfolge der Werlter Bogenschützen bei den deutschen Meisterschaften freuen sich (von links) Mathias Kramer, Karin Schmidt, Wilhelm Goldschmidt, Jule Lammers, Michael Wilbers, Hermann Nortmann und Nils Kirchner. Foto: Birgit BrinkerÜber die Erfolge der Werlter Bogenschützen bei den deutschen Meisterschaften freuen sich (von links) Mathias Kramer, Karin Schmidt, Wilhelm Goldschmidt, Jule Lammers, Michael Wilbers, Hermann Nortmann und Nils Kirchner. Foto: Birgit Brinker

Werlte. Über deutsche Meister in seinen Reihen freut sich der Bogensportclub (BSC) Werlte. Gleich mehrere Sportler kehrten erfolgreich von den Wettkämpfen zurück.

Als Vertreter der Stadt ehrte Ratsmitglied Wilhelm Goldschmidt die erfolgreichen Bogenschützen des Vereins, „Ihr bringt Werlte Ruhm und Ehre“ sagte Goldschmidt und überbrachte den Sportlern Dank und Anerkennung der Stadtverwaltung.

Meisterschaft in Blankenfelde bei Berlin

Wie zweiter Vorsitzender Michael Wilbers mitteilte, waren erneut Jule Lammers und Hermann Nortmann die erfolgreichsten BSC-Sportler. Während der deutschen Meisterschaften für die Behinderten in Blankenfelde bei Berlin sicherten sich die beiden Vereinsmitglieder die Goldmedaille und somit den Titel des deutschen Meisters in ihrer Klasse.

Für Wettkampf in Solingen qualifiziert

Ebenfalls Gold gab es für die Bogenschützin Luise Breslauer aus Braunschweig, die auch für den Werlter Verein an den Start geht. Für die deutschen Meisterschaften der Fußgänger in Solingen qualifizierten sich ebenfalls drei Sportler des BSC. Karin Schmidt, Nils Kirchner und Mathias Kramer sicherten sich mit ihren Leistungen die Teilnahme am Wettbewerb. Für Schmidt endete die Hallensaison erfolgreich mit dem Gewinn der Bronzemedaille. Kirchner erreichte mit 561 Ringen den fünften Rang. Kramer landete im Wettbewerb unter den besten deutschen Bogenschützen auf Platz 16.