Plattdeutscher Schwank Theater: „De flotte Otto“ in Lorup

Von Birgit Brinker

Die Theatergruppe des Gesangvereins „Eintracht Lorup“ freut sich auf viele Zuschauer bei ihrem plattdeutschen Stück „De flotte Otto“ in Krulls Hus in Lorup. 

            


            
Foto: Birgit BrinkerDie Theatergruppe des Gesangvereins „Eintracht Lorup“ freut sich auf viele Zuschauer bei ihrem plattdeutschen Stück „De flotte Otto“ in Krulls Hus in Lorup. Foto: Birgit Brinker

Lorup. Das plattdeutsche Theaterstück „De flotte Otto“, das die Theatergruppe Lorup derzeit einstudiert, feiert am Dienstag, den 13. Februar 2018 um 15.30 Uhr in Krulls Hus Premiere.

Else Hagenkötter führt gemeinsam mit Ute von Knipphusen eine erfolgreiche Wellness- und Immobilienfirma. Die Geschäfte laufen gut, und ein zehnjähriges Firmenjubiläum steht an. Die Ehemänner Heinz Hagenkötter und Erich von Knipphusen sind Hausmänner und haben nicht viel zu melden. Opa Hagenkötter, seine Bekannte Berta, seine Enkelin Petra sowie Punker Dieter und der junge Rainer sorgen in diesem Lustspiel für allerhand Turbulenzen und zusätzliche Stimmung im ansonsten beschaulichen Familienleben.

Zur Premierenaufführung am Nachmittag wird Kaffee und Kuchen angeboten. Weitere Vorstellungen des „Flotten Otto“ sind am Freitag, 16. Februar, Sonntag, 18. Februar, Dienstag, 20 Februar, Freitag, 23. Februar und Samstag, 24. Februar, jeweils um 19.30 Uhr. Karten für die Aufführungen sind im Vorverkauf bei der Tankstelle Krull, Rastdorfer Straße 9, in Lorup sowie an der Abendkasse erhältlich.