30-jähriger Werlter erwischt Nach Autopanne in Werlte zum Alkoholtest

Meine Nachrichten

Um das Thema Werlte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Eine Streifenbesatzung der Polizei Sögel hatte zunächst Hilfe nach der technischen Panne am Fahrzeug angeboten. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer Alkohol getrunken hatte. Symbolbild: Daniel Bockwoldt/dpaEine Streifenbesatzung der Polizei Sögel hatte zunächst Hilfe nach der technischen Panne am Fahrzeug angeboten. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer Alkohol getrunken hatte. Symbolbild: Daniel Bockwoldt/dpa

pm/dgt Werlte. Eine technische Panne mit seinem Fahrzeug ist einem 30-Jährigen aus Werlte am Montagabend zum Verhängnis geworden. Am gleichen Abend erwischte die Polizei einen 19-Jährigen aus Haren, der in Sögel unter Drogeneinfluss im Straßenverkehr unterwegs war.

Nach Angaben der Polizei war der Werlter gegen 23.30 Uhr von Lahn in Richtung Werlte unterwegs. Auf der Sögeler Straße blieb das Auto mit einem technischen Defekt liegen. Eine Streifenbesatzung der Polizei Sögel bot zunächst ihre Hilfe an.

Dann stellten die Beamten aber fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein freiwillig durchgeführter Test des Atems ergab einen Wert von 1,46 Promille. Im Krankenhaus Sögel wurde eine Blutprobe entnommen. Das Auto musste abgeschleppt werden. Der Mann wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen.

19-Jähriger aus Haren hatte Drogen genommen

Ebenfalls am Montagabend erwischte die Polizei einen 19-Jährigen aus Haren, der in Sögel unter Drogeneinfluss im Auto unterwegs war. Laut Polizei war fuhr er gegen 21 Uhr auf der Straße Am Pohlkamp. Im Rahmen der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der junge Mann unter Drogeneinfluss stehen könnte. Ein Vortest bestätigte den Verdacht. Eine Blutprobe wurde entnommen und eine Anzeige gefertigt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN