Ein Artikel der Redaktion

Blutprobe entnommen Mann in Werlte unter Drogen und ohne Führerschein erwischt

Von Daniel Gonzalez-Tepper | 02.09.2019, 14:22 Uhr

In der Stadt Werlte ist ein 31-Jähriger erwischt worden, der sich nicht nur nach dem Konsum von Betäubungsmitteln ans Steuer seines Autos gesetzt hatte. Er besaß auch keinen Führerschein.

Die Polizei hatte den Mann am späten Freitagabend auf der Hauptstraße in Werlte kontrolliert, heißt es in einer Mitteilung von Montag. Der 31-Jährige hatte einem freiwilligen Drogenvortest zugestimmt, er positiv verlief. Der 31-Jährige habe daraufhin gegenüber den Polizisten den Konsum von Betäubungsmitteln eingeräumt, heißt es. Im Krankenhaus Sögel wurde ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen.

Zudem stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und gegen ihn bereits ein diesbezügliches Verfahren läuft. Das genutzte Auto wurde sichergestellt.

Der 31-Jährige muss sich nun juristisch gleich wegen mehrerer Delikte verantworten.

TEASER-FOTO: