Ein Artikel der Redaktion

Geschenkpaten gesucht Wie Wallenhorster ihren Mitbürgern zu Weihnachten eine Freude machen können

Von Jessica von den Benken | 28.11.2019, 13:51 Uhr

Für seine Hilfsaktion „Geschenk(t) mit Herz“ sucht der Förderverein der evangelischen Andreas-Kirche erneut Geschenkpaten, die Wallenhorstern mit wenig Geld kleine Weihnachtswünsche erfüllen. Auf dem Weihnachtsmarkt vor der Alexanderkirche können die Wunschzettel am Wochenende abgeholt werden.

Insgesamt 350 Wunschzettel sind von den Organisatoren an Kindergärten, Schulen, Kirchengemeinden, soziale und karitative Einrichtungen ausgegeben worden. Diese verteilten sie dann gezielt an Menschen, die in ihrem Leben mit wenig Geld zurechtkommen müssen und deren Weihnachtswünsche deshalb vielfach unerfüllt bleiben. Am ersten Adventswochenende, 30. November und 1. Dezember, werden die ausgefüllten Wunschzettel nun auf dem Wallenhorster Weihnachtsmarkt am Stand des Fördervereins ausgelegt und an freiwillige Geschenkpaten ausgegeben, erklären die Organisatoren in einer Pressemeldung.

Geschenke im Wert von maximal 20 Euro

Die Geschenkpaten sollen dann den notierten Wunsch im Wert von maximal 20 Euro erfüllen. Bis Freitag, 13. Dezember, müssen die Paten ihr Geschenkpäckchen bei der auf dem Wunschzettel angegebenen Einrichtung abgegeben haben, damit die Weihnachtsgeschenke pünktlich bei den Empfängern eintreffen. "Alles läuft natürlich völlig anonym", sagen die Organisatoren und erklären weiter: "Es werden keine Daten weitergegeben. Schenker und Beschenkte kennen sich nicht."

Von den Einrichtungen und Institutionen, die die Wunschzettel verteilen, wird berichtet, dass die Freude über die Geschenke in den letzten Jahren sehr groß gewesen sei. Weitere Informationen zur Weihnachtsaktion sind finden unter www.fand-wallenhorst.de zu finden.