Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Sommerfest der evangelischen Andreasgemeinde gut besucht Gäste aus England loben Bratwürstchen

Von Joachim Dierks | 05.09.2011, 14:00 Uhr

Zwei Gruppen standen im Mittelpunkt des Sommerfestes der evangelischen Andreasgemeinde: acht Gäste aus der anglikanischen Partnergemeinde Allestree, einem Vorort von Derby/England, und die neuen Kindergartenkinder. Zunächst wurden im Gottesdienst die Kinder, die ab diesem Monat den Andreaskindergarten besuchen, mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern willkommen geheißen. Der kürzlich gegründete Andreaskinderchor unter der Leitung von Andrea Giesecke von Bergh sorgte für eine fröhliche Einstimmung auf das Sommerfest, das anschließend mit zahlreichen Spiel-, Bastel- und Aktionsständen rund um den Glockenturm über die Bühne ging.

Die Partnerschaft mit Allestree besteht seit mehr als 20 Jahren. Abordnungen aus den Gemeinden besuchen sich im jährlichen Wechsel gegenseitig. Das Organisationsteam des Gemeindebeirats um Ellen Langemeyer, Sabine Placke-Schomaker und Diana Klausmeyer hatte sich eine „Prüfung“ der besonderen Art einfallen lassen: Jeder englische Gast bekam einen Vorrat von „Memory“-Kärtchen mit typisch englischen Symbolen wie Regenschirm, Big Ben oder dem Union Jack. Die Kinder mussten nun die Engländer aufspüren, möglichst auf Englisch die Frage stellen: „May I get a picture from you?“ und auf diese Weise ihren Klebebogen mit den gesammelten Kärtchen vervollständigen. Wer alles richtig hatte, nahm an einer Verlosung von schönen Spielsachen teil. Als Glücksfeen fungierten Deborah Simpson (Allestree) und Stefanie Unland (Hollage).

Die verschiedenen Frauengruppen der Andreasgemeinde hatten in bewährter Weise für ein üppiges Kuchenbuffet gesorgt. Herren des Kirchenvorstandes standen dem Grill vor und versorgten die Gäste mit guten Bratwürsten, die besonders von den in dieser Hinsicht wohl nicht verwöhnten Engländern gelobt wurden. Mitglieder des Fördervereins FAND boten alkoholfreie Cocktails an. Dank der vielen ehrenamtlichen Helfer auch aus der Andreasjugend und den Konfirmandengruppen wurde das Sommerfest wiederum zu einer gelungenen, kurzweiligen Veranstaltung für die ganze Familie.