Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Beatmungsgerät und Defibrillator Firma Schütte spendet medizinische Geräte ans Rote Kreuz in Wallenhorst

Von Anke Schneider | 23.03.2022, 18:39 Uhr

Die Stadt Osnabrück bot dem DRK Wallenhorst einen Defibrillator und ein Beatmungsgerät an. Es handelte sich um gebrauchte Geräte, die zusammen 5000 Euro kosten sollten. Eine Summe, die das DRK nicht aufbringen konnte. Doch dann sprang die Wallenhorster Firma Schütte ein.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden