Ein Artikel der Redaktion

Reiselust und Gaumenfreude Wallenhorster Meisterkoch schreibt „Reise- und Kochbuch“

Von Regine Hoffmeister | 29.12.2015, 12:51 Uhr

Beinah vier Jahre lang hat Meisterkoch Detlev Rudolf aus Wallenhorst an seinem ersten großen Kochbuch gearbeitet. Jetzt ist es endlich im Handel. Auf insgesamt 460 Seiten erzählt er von seinen Reisen in über hundert Länder der Erde und von den kulinarischen Entdeckungen, die er unterwegs machte. Mehr als 600 Rezepte aus aller Welt hat er für das aufwendig bebilderte „Reise- und Kochbuch“ zusammengetragen.

„Ich habe jede Zeile in diesem Buch mit der Hand geschrieben“, erklärte Rudolf beim Durchblättern des umfangreichen Koch-Kompendiums. Am Ende habe er einen 14 Kilogramm schweren Papierberg und ungezählte Foto-Dateien an den Verlag übergeben. Jede Seite im Buch, das chronologisch von den Reisen Rudolfs ab den 70er Jahren bis heute berichtet, zieren Farbfotos, Reisestempel und Auszüge aus Speisekarten. „Man soll sehen, dass ich auch wirklich dort war und die Geschichten alle echt sind“, so der weitgereiste Meisterkoch (Weiterlesen: Weiterere Berichte aus Wallenhorst in Ihrem Ortsportal ).

Mit Walen getaucht

Und Rudolf – Sporttaucher und passionierter Motorradfahrer – hat viel zu erzählen: Etwa davon, wie er auf Hawaii mit Walen tauchte und den Ausbruch des Kilauea-Vulkans miterlebte, wie sein Tauchboot vor Barbados im offenen Meer kenterte und er in letzter Minute aus den tosenden Fluten gerettet wurde, oder davon wie er Tschechien und Mallorca mit dem Motorrad erkundete. Zu allen seinen Reisen hat er genaue Aufzeichnungen angefertigt, die die Grundlage für sein „Reise –und Kochbuch“ bildeten. Auch seine persönliche Reisestatistik findet man im Buch: Über 70000 Kilometer hat er eigener Aussage nach auf etwa 40 verschiedenen Schiffen auf den allen Weltmeeren zurückgelegt, 6000 davon allein in der Karibik. Über 11000 Tauchminuten hat der zertifizierte „Dive Master“ unter Wasser verbracht. 10000 Kilometer hat er in Brasilien zurückgelegt (Weiterlesen: Zu unserem Reise-Portal ).

Freude am Entdecken

Anreiz für seine Reisen war aber nicht nur seine Abenteuerlust, sondern auch die Freude am Entdecken anderer Länderküchen. Kaum angekommen, machte er sich auf die Suche nach besonderen Lokalen. „Natürlich bin ich auch mal in der einen oder anderen Touristenbude gelandet“, gab er zu. Eine gute Idee sei es aber immer, im Hotel nachzufragen, wo man gut und vor allem landestypisch essen könne. Wenn es ihm geschmeckt hatte, notierte er sich Zutaten und Zubereitungsart für sein Kochbuch. „Die Inhaltsstoffe schmeckt man als Profi meistens raus. Nur etwa in Indien, Thailand oder Indonesien muss man nach bestimmten Gewürzen fragen, weil man die hierzulande gar nicht kennt.“

Japanische Küche

Rudolfs Favorit nach allen seinen Reisen ist bis heute die japanische Küche. Aber auch chinesisch und thailändisch isst er sehr gern. „Ich bin dabei auch vor nichts bange: Ich habe auch schon Insekten, Krokodil und Schlange gegessen.“

zutritt zu den Sterneküchen

Auf seinen Reisen hat er sich einen Sport daraus gemacht, die besten und berühmtesten Köche in Premium-Hotels, Sterne-Restaurants und auf Kreuzfahrtschiffen kennenzulernen und wenn möglich Rezepte mit ihnen auszutauschen. Manchen Begegnungen gingen viele Anfragen und Telefongespräche voraus, bevor er Zutritt zu den Sterneküchen bekam. Besonders beeindruckt hat ihn das Treffen mit dem Küchenchef des 7-Sterne-Hotels Burj Al Arab in Dubai. „Der hat sich richtig Zeit genommen, um mir zu zeigen, wie die Gastronomie in den neun Feinschmecker-Restaurants des Hotels funktioniert.“

Exotische Rezepte

Detlev Rudolfs „Reise- und Kochbuch“ bietet spannende Reiseberichte, exotische Rezepte und vielfältige Informationen über Lebensmittel und gesunde Ernährung. Es ist zum Preis von 34,90 Euro an ausgewählten Verkaufsstellen erhältlich. In Osnabrück etwa bei Bücher Wenner, in der Tourist-Information oder im NOZ-Mediencafé. Außerdem kann man es über den Isensee Verlag bestellen: verlag@isensee.de (Weiterlesen: Unsere Lieblingsrezepte auf www.noz.de ).