Ein Artikel der Redaktion

Oldies für jedermann „John Doe Train“ spielen im Hollager Hof

Von PM. | 07.10.2016, 16:29 Uhr

Oldie-Fans aufgepasst: Die Band „John Doe Train“, Spezialist für Musik aus den 60er- und 70er-Jahren, tritt am 21. Oktober im Heimat- und Kulturzentrum „Hollager Hof" auf. Mit dabei sind viele Hits, die auch bei Nicht-Kennern für gute Unterhaltung sorgen.

Das Trio besteht aus dem Sänger und Bassisten Marc Garschos, dem Keyboard- und Cajonspieler Andreas Burandt und Gitarristen Willie Knigge. Ihre Leidenschaft: Musik aus den 60er- und 70er-Jahren. Dies lässt sich auch an ihrem 100 Songs beinhaltendem Repertoire erkennen, das Stücke von den Beatles, Marianne Rosenberg und Frank Sinatra enthält.

Vorverkauf läuft

Die Veranstaltung findet am Freitag, 21. Oktober, um 19 Uhr im Heimathaus „Hollager Hof“ (Uhlandstraße 20) in Wallenhorst statt. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 10 Euro, es besteht aber auch die Möglichkeit, sich Eintrittskarten beim Vorverkauf zu ergattern. Der erfolgt in Hollage bei Hinrichs Glaswaren (Hollagerstraße 128), im Hollager Bücherwurm (Hollagerstraße 111) und bei Vornholt (Schneidling 7) in Wallenhorst.

Band springt ein

Ursprünglich sollte die Country-Band „Blue Country Mountains" im Hollager Hof auftreten, sie musste jedoch aus gesundheitlichen Gründen absagen. Als Vertretung gelang es dem Kulturverein kurzfristig, „John DoeTrain" anzuwerben, um am Abend für Musik zu sorgen.