„Bündnis Grundeinkommen“ (BGE) Wallenhorster CDU-Veteran will mit neuer Partei in den Bundestag

Hans Stallkamp organisiert die Aufstellungsversammlung für die niedersächsische BGE-Landesliste. Foto: Archiv/Michael GründelHans Stallkamp organisiert die Aufstellungsversammlung für die niedersächsische BGE-Landesliste. Foto: Archiv/Michael Gründel

Wallenhorst. Seit Jahren setzt sich der Wallenhorster Hans Stallkamp für das bedingungslose Grundeinkommen ein – und das will der 78-Jährige künftig auch im Bundestag tun. Er kandidiert für die Landesliste der neuen Partei „Bündnis Grundeinkommen“ (BGE), die am Wochenende aufgestellt wird.

„Ich war jetzt zweieinhalb Jahre im Urlaub“, sagt Stallkamp. Nach 50 Jahren im Wallenhorster Rat hatte der CDU-Politiker sich Ende 2014 aus der Kommunalpolitik zurückgezogen.Rote SockenBei seinem politischen Comeback verfolgt er höhere Ziel

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN