Seniorenverbände und Heimatvereine Gemeinsam das Kultur und Brauchtum in der Region Osnabrück pflegen

Welche Projekte lassen sich in der ILEK-Hufeisen-Region gemeinsam umsetzen. Das diskutierten in der Ruller Gaststätte „Zum alten Kloster“ unter anderem Dr. Annette Wilbers-Noetzel, Geschäftsführerin pro-t-in GmbH, Horst-Udo-Gärtner (Seniorenbeirat Wallenhorst), Cornelia Holthaus, ILEK-Regionalmanagerin, Hubert Schawe, Marlen Beyer (beide Seniorenbeirat Wallenhorst, Gleichstellungsbeauftragte Kornelia Böert, Berthold Stolte, Maria Barz (beide Seniorenbeirat Wallenhorst) Foto: Christina HalbachWelche Projekte lassen sich in der ILEK-Hufeisen-Region gemeinsam umsetzen. Das diskutierten in der Ruller Gaststätte „Zum alten Kloster“ unter anderem Dr. Annette Wilbers-Noetzel, Geschäftsführerin pro-t-in GmbH, Horst-Udo-Gärtner (Seniorenbeirat Wallenhorst), Cornelia Holthaus, ILEK-Regionalmanagerin, Hubert Schawe, Marlen Beyer (beide Seniorenbeirat Wallenhorst, Gleichstellungsbeauftragte Kornelia Böert, Berthold Stolte, Maria Barz (beide Seniorenbeirat Wallenhorst) Foto: Christina Halbach

Georgsmarienhütte/Wallenhorst. Gemeinsam lässt sich mehr erreichen. Mit diesem Gedanken gingen jetzt Seniorenvertretungen und Heimatvereine aus sechs Gemeinden in Wallenhorst auf erste Tuchfühlung. Mit dabei: der Heimatverein Kloster Oesede.

Gastgeberin war die ILEK-Hufeisen-Region des Landkreises Osnabrück: „Die Akteure in den Nachbargemeinden miteinander zu vernetzen und Beispiele zu finden, an denen man zusammen arbeiten kann“, ist laut ILEK-Regionalmanagerin Cornelia Holtha

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN