Preisübergabe im Dulingshof 18 Gewinner des Luftballonwettbewerbs der Wallenhorster Klib

Meine Nachrichten

Um das Thema Wallenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Wallenhorst. Zur Eröffnung der Wallenhorster Klib ließen die Wallenhorster Kinder 2500 Luftballons steigen, 157 kamen zurück. Und aus diesen Rückläufern wurden 18 Gewinner zwischen einem und 11 Jahren ermittelt. Sie erhielten im Dulingshof ihre Preise.

Für die Kinder beginnt die Wallenhorster Klib stets mit einem besonderen Programmpunkt: dem Luftballonwettbewerb. In diesem Jahr stiegen 2500 Luftballons mit Adresskärtchen in die Luft. Sechs Karten flogen diesmal richtig weit: Sie wurden aus Thüringen zurückgeschickt. Die längste Strecke legt eine Karte aus Erfurt zurück.

Eines haben die Gewinner des Luftballonswettbewerbs der Klib gemeinsam: Ihre Karten wurden gefunden und zurückgeschickt. Die Karten landeten dann in einer großen Lostrommel aus der die Wallenhorster Verwaltung 18 Gewinnerkarten zog: Fünf Sachpreise spendete der Hollager Markt, zehn Sachpreise stellte die Wallenhorster Hanse zur Verfügung, und die drei Hauptpreise vergab die Gemeinde.

Preisübergabe

Am Mittwoch war es soweit: 18 Wallenhorster zwischen einem und elf Jahren waren mit ihren Eltern und Geschwistern zum Kaffeetrinken in den Dulingshof eingeladen. Dort übergab Bürgermeister Otto Steinkamp die Preise persönlich. Dabei berichtete Marc (8) dem Bürgermeister, er habe sogar schon einmal etwas gewonnen. Noah (4) hingegen flitzte geschwind mit seinem Paket zurück zu seinem Platz. Und Alva (1) kam mit ihrem älteren Bruder nach vorne. Dieser düste mit dem verpackten Preis los, woraufhin Alva rief: „Kann ich alleine!“ Über die größten Preise konnten sich Jella (9) und Maja Sophie (5) freuen: Jella gewann einen Scooter-Roller und Maja Sophie ein Fahrrad.

Familientradition

Schon Maja Sophies Mutter hat stets beim Luftballonwettbewerb mitgemacht. Doch die Fünfjährige war die erste der Familie, die auch mal etwas gewonnen hat – und dann sogar den Hauptpreis. Das Fahrrad ist zwar zur Zeit noch etwas groß für die Fünfjährige, hat aber ihre Lieblingsfarbe: Pink. „Pink war auch mein Luftballon“, so die Gewinnerin.

Losglück und Pech beim Fliegen

Direkt mit ihrem Gewinn losdüsen kann Jella mit ihrem Scooter-Roller. „Ich habe zum ersten Mal mitgemacht“, berichtete sie, allerdings habe ihr Bruder Max (4) im vergangenen Jahr auch schon gewonnen. Altersbedingt war auch Luke (1) zum ersten Mal dabei: „Er hatte riesiges Glück“, so seine Mutter Jana Witte. Die Belohnung: Duplo-Spielzeug.

Marcel (8) gönnte seinem Bruder Alexander (10) den Gewinn seines Füllers. Er selbst hingegen hatte richtig Pech beim Wettbewerb: Sein Ballon hatte sich direkt nach dem Start in einem Baum verharkt.


Die Hauptpreise gewannen: Maja Sophie (5), Jella (9) und Lia-Juliane (3). Über Preise der Wallenhorster Hanse konnten sich freuen: Milan (2), Elias (10), Alexander (10), Alva (1), Antonia (11), Lina (6), Carla (2), Leon (1), Lilly (7) und Anna (11). Und die Preise des Hollager Marktes erhielten Luke (1), Noah (4), Imke (6), Marc (8) und Sara (9).

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN