Andreaskirche Kammerkonzert in Hollage rührt zu Tränen


Wallenhorst. Zwei hervorragende Musikerinnen hat der Förderverein der evangelisch-lutherischen Andreasgemeinde Wallenhorst am Freitagabend zu einem Benefizkonzert nach Hollage eingeladen. Die Einnahmen kommen unter anderem der Jugendarbeit des Vereins zugute.

Der helle Gebetsraum der modernen Kirche war gut gefüllt. „Wir spielen heute Stücke quer durch verschiedene Epochen“, kündigte Violinistin Friederike Gäbel an: „Aus dem Barock, der Moderne, der Romantik und ein ehemaliges Lied, das viele au

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN