Königsschießen 2016 König von Harten regiert Hollager Schützenvolk

Meine Nachrichten

Um das Thema Wallenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der neue Hollager Hofstaat: Königspaar Thomas von Harten und seine Frau Bärbel von Harten, dahinter der Adjutant Ralf Reuß mit Jana Reuß, Hofstaat Monika Vogt und Lothar Bernotat, Bernhard Brockmann und Beate Disselhoff. Foto: Swaantje HehmannDer neue Hollager Hofstaat: Königspaar Thomas von Harten und seine Frau Bärbel von Harten, dahinter der Adjutant Ralf Reuß mit Jana Reuß, Hofstaat Monika Vogt und Lothar Bernotat, Bernhard Brockmann und Beate Disselhoff. Foto: Swaantje Hehmann

Wallenhorst. Nach 165 Minuten und 305 Schuss war es amtlich: Die Hollager Schützen haben einen neuen König – Thomas von Harten. Beim Königsschießen 2016 des Hollager Schützenbundes brachte von Harten mit einem letzten gezielten Schuss um 19.15 Uhr den Rumpf des Adlers zu Fall und ließ sich vom Schützenvolk als neuer König feiern.

Traditionell setzte den ersten Schuss Altkönig Dirk Kascha um 16.30 Uhr und eröffnete damit den diesjährigen Wettkampf um den Königsthron. Die ersten zehn Trophäen fielen durch Volker Cybulla (Ring), Dirk Kascha (Krone), Friedhelm Lange (Apfel), Thomas von Harten (Zepter), Isabell von Harten (Kopf), Frank Thöle (linke Kralle), Bodo Overbeck (rechte Kralle), Martin Voßgröne (linker Flügel), Yvonne Barlag (rechter Flügel) und Bärbel von Harten (Schwanz) in den ersten 90 Minuten. Nachdem der Vogel gerupft war, dauerte es gute 75 weitere Minuten, bis sich der Rumpf des Adlers senkte. „Das war am Ende ein spannender Wettstreit zwischen Stefan Helmich und Thomas von Harten“, berichtete Schützenbruder Mike Bruns. Bis zum Letzten habe sich Schützenbruder Helmich knallhart gewehrt.

 

Erleichterung und Freude

„Bei jedem Schuss, der den Rumpf nicht zum Fallen brachte, waren wir beide, Stefan Helmich und ich, leicht enttäuscht“, beschreibt von Harten die Stimmung während der letzten Minuten. Als sich dann, unter seiner Kugel, der Rumpf endgültig zu Boden neigte, sei seine eigene Erleichterung und die Freude aller anderen beteiligten Schützen groß gewesen.

Festliche Proklamation

Präsident Hans Josef Grewe proklamierte den neuen König im Anschluss, der nun ein Jahr lang mit seinem Hofstaat den Hollager Schützenbund regieren wird. Von Harten machte sein Frau Bärbel zu seiner Königin. Als Adjutanten stehen dem Königspaar Ralf und Jana Reuß sowie der Hofstaat mit Monika Vogt, Lothar Bernotat, Bernhard Brockmann und Beate Disselhoff zur Seite.

Wunsch in Erfüllung gegangen

„Seit ich 2010 Mitglied im Hollager Schützenbund geworden bin, war mir klar, dass ich irgendwann einmal selber Schützenkönig werden möchte“, so von Harten. Ganz konkret habe er sich mit diesem Gedanken aber erste in den letzten zwei oder drei Wochen vor dem Königsschießen auseinandergesetzt. Umso mehr freue er sich, dass sein Wunsch nun in Erfüllung gegangen ist.

Hollager Schützenfest

Die kommenden vier Wochen stehen für den König uns sein Gefolge ganz im Zeichen des Hollager Schützenfestes am 2. Und 3. Juli. „Das wird für uns eine schöne und lustige Zeit werden“, ist er sich sicher. Zwar habe er als König gemeinsam mit seinem Hofstaat noch viele Dinge zu organisieren und es werde sicher stressig, aber dafür wachse man in der Gemeinschaft gut zusammen. (Weiterlesen: Zum Ortsportal )

 

Das Schützenfest findet am 02. und 03. Juli auf dem Festplatz der Gaststätte Strößner in Hollage mit einem bunten Programm für Jung und Alt statt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN