Nicht Sesshafte in Wallenhorst Kolpinger informierten sich in Hollage über Obdachlosigkeit

Referierte zum Patronatsfest der Kolpingsfamilie Hollage über Obdachlosigkeit: Rüdiger Mittmann aus der Wallenhorster Gemeindeverwaltung. Foto: Stefan BuchholzReferierte zum Patronatsfest der Kolpingsfamilie Hollage über Obdachlosigkeit: Rüdiger Mittmann aus der Wallenhorster Gemeindeverwaltung. Foto: Stefan Buchholz

Wallenhorst. Die Kolpingsfamilie Hollage feierte am Samstagabend ihr Patronatsfest. Rüdiger Mittmann referierte in seiner Doppelfunktion als Fachbereichsleiter der Gemeinde Wallenhorst und Kolpingbruder über das Thema Obdachlosigkeit vor Ort.

Mittmann machte deutlich, dass man bei Nichtsesshaftigkeit verschiedene Fomen unterscheiden könnte: Es gebe Menschen, die freiwillig „Platte machen“. „Und es gibt jene, die nach dem Verlust des Arbeitsplatzes und der Wohnung obdachlos werde

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Mit dem Patronatsfest gedenken die Kolpingsfamilien dem heiligen Josef. Er ist Patron des Kolpingwerkes und gilt ebenso als Patron der Arbeiter. Begangen wird das Fest um den 1. Mai herum, dem Tag der Arbeit.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN