zuletzt aktualisiert vor

Im Porta-Kreisel 22-jährige Radfahrerin bei Unfall in Wallenhorst verletzt

Kollision im Kreisverkehr: Dabei wurde Donnerstagmorgen eine Radfahrerin in Wallenhorst verletzt. Foto: NordwestmediaKollision im Kreisverkehr: Dabei wurde Donnerstagmorgen eine Radfahrerin in Wallenhorst verletzt. Foto: Nordwestmedia 

Wallenhorst. Bei einem Unfall im Porta-Kreisel in Wallenhorst ist Donnerstagmorgen eine Radfahrerin verletzt worden. Nach Angaben von Nordwestmedia wurde die 22-jährige Frau mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die Radfahrerin befuhr um 9.30 Uhr den Kreisverkehr entgegen der normalen Fahrtrichtung, also links herum. Das ist durch Zusatzschilder im Porta-Kreisel aber ausdrücklich erlaubt. Dabei kollidierte die Frau mit einem Lkw. Der ausländische Fahrer hatte die 22-Jährige offenbar zu spät wahrgenommen. Als Unfallverursacher (Beschuldigter) musste er eine Sicherheitsleistung entrichten.

Die Frau kam durch die Kollision zu Fall und zog sich Kopf- und Schulterverletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Ein Teil des Kreisverkehrs und der Anschluss zur Bundesstraße 68 mussten vorübergehend gesperrt werden.