Gutendorf und Mysliworski übernehmen Hollager Heimathaus: Große Aufgaben für neues Führungsteam


Wallenhorst. Als eine „Zäsur“ bezeichneten mehrere Redner die 26. Jahreshauptversammlung des Vereins Heimathaus Hollager Hof, weil „Gründungsvater“ Josef Pott und sein Vize Heinrich Maßbaum nicht erneut antraten. Zu ihren Nachfolgern wählten die in großer Zahl erschienenen Mitglieder Stefan Gutendorf und Christel Mysliworski.

„Nicht mit Wehmut“, wie er betonte, aber dennoch mit sichtbarer innerer Bewegung erstattete Josef Pott letztmalig den Bericht über das abgelaufene Vereinsjahr, das im Zeichen des 25-jährigen Bestehens zahlreiche Höhepunkte wie etwa das Som

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Josef Albers, Ferdinand Ballmann, Günter Ballmann, Karl Bäune, Franz Flottemesch, Manfred Hirschgänger, Franz Josef Kampmeyer, Jürgen Lubenow, Agnes Menkhaus, Dr. Franz Müller, Heinrich Schwegmann (Meisenweg), Heinrich Schwegmann (Am Roten Hügel), Stefan Wratscheg.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN