Riesen Malvengewächs 3,50 Meter hohe Stockrose in Hollage

Von Jessica von den Benken

Rolf und Petra Ulbricht sind auf ihre riesige Stockrose stolz. Foto: Jessica von den BenkenRolf und Petra Ulbricht sind auf ihre riesige Stockrose stolz. Foto: Jessica von den Benken

Wallenhorst. Stockrosen gehörten zur Familie der Malvengewächse. Sie sind zweijährige Pflanzen und werden in der Regel ein bis zwei Meter groß. Selten sieht man Pflanzen, die an die Dreimetermarke heranreichen. Die Stockrose der Eheleute Ulbricht aus Hollage übertrifft jedoch das normale Maß um Längen. 3,50 Meter misst die Blume in der Kurt-Schuhmacher-Straße aktuell.

„Ich habe im letzten Jahr Stockrosensamen, die ich von einer Bekannten bekommen habe, gepflanzt“, erinnert sich Petra Ulbricht. In einen kleinen maximal fünf Zentimeter breiten Erdstreifen entlang einer Garagenmauer setzte sie die Samen ein. Hegte und pflegte die Gewächse, wässerte sie regelmäßig und ist heute über deren Pracht selber erstaunt.

Freude für die ganze Nachbarschaft

„Jeden morgen, wenn wir aus unserem Küchenfenster gucken, freuen wir uns über die wunderschönen Stockrosen. Und auch unsere Nachbarn sind begeistert“, berichtet Rolf Ulbricht.

Die üppige Blütenpracht verschönere die triste Garagenmauer und im kommenden Jahr wolle die Nachbarschaft gemeinsam über die gesamte Wand Stockrosen säen.

Gute Pflege

Warum nun gerade die Stockrose der Ulbrichts dem Himmel entgegenwächst, kann sich auch Pflanzenliebhaberin Petra Ulbricht nicht erklären. „Vielleicht hängt es mit der guten Pflege zusammen“, meint sich lachend. Sie selbst beeindrucke nicht nur die Größe, sondern vielmehr die unzähligen Verästelungen und Blütentriebe der Stockrose, die auch eher selten seien.