Von den Hasewiesen zur Alexanderkirche Pyer Kirchweg verbindet, was 1972 getrennt wurde: Pye und Wallenhorst

Für die Pyer Gemeindeglieder war es ein weiter Weg zur Alexanderkirche. Foto: DierksFür die Pyer Gemeindeglieder war es ein weiter Weg zur Alexanderkirche. Foto: Dierks

Wallenhorst. Der Pyer Kirchweg gehört mit 4,5 Kilometern zu den längsten Gemeindestraßen unserer Region. Etwa ein Viertel davon liegt allerdings nicht auf Wallenhorster Gemeindegebiet, sondern gehört zum Osnabrücker Stadtteil Pye. Wie der Fürstenauer Weg ist er eine interkommunale Verbindungsstraße, die auf beiden Seiten der Gemeindegrenze den gleichen Namen trägt.

„Interkommunal“ hört sich modern an, der Pyer Kirchweg ist es aber nicht. Er existiert schon viele Jahrhunderte als der Weg, den die Bewohner Pyes zur Alten Alexanderkirche nahmen. Sie gehörten nämlich, genau wie die Hollager, Lechtinger un

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN