Lokales Interview Elisabeth Lumme und Katrin Orth organisieren Theaterfestival „Couchzone“ in Rulle

Haben mitten in den Vorbereitungen für das neue Projekt des Ruller Hauses Zeit gefunden für ein Gespräch: Elisabeth Lumme (links) und Katrin Orth. Foto: Christine HalbachHaben mitten in den Vorbereitungen für das neue Projekt des Ruller Hauses Zeit gefunden für ein Gespräch: Elisabeth Lumme (links) und Katrin Orth. Foto: Christine Halbach

Wallenhorst. Rulle wird zur „Couchzone“: Unter diesem Namen veranstaltet das Ruller Haus mit dem Osnabrücker Musiktheater Lupe vom 17. bis 19. Juli ein Theaterfestival, das Künstler, Amateure und den Ort Rulle in besonderer Weise zusammenbringt. Was das Publikum erwartet und welche Rolle Menschen und Vereine aus Wallenhorst dabei spielen, haben die Projektverantwortlichen des Ruller Hauses Elisabeth Lumme und die künstlerische Leiterin Katrin Orth vom Musiktheater Lupe unser Redaktion erzählt.

Fangen wir mit einer Vorstellungsrunde an: Frau Orth, wenn ich Sie beide gemeinsam treffen würde, wie würden Sie mir Frau Lumme vorstellen? Orth: Frau Lumme ist eine bildende Künstlerin, die sich zu einer Projektplanerin entwickelt hat, d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN