Auf Kurs gegen Schulverweigerer Wallenhorster Hauptschule als erste Landkreisschule zertifiziert

Aktiv gegen Schulverweigerung (von links): Alexanderschulleiter Thomas Behning, Landrat Michael Lübbersmann, Schülersprecherin Lena Wulf, Schülersprecher Dominic Höfert und Susanne Steininger vom Bereich „Übergangsmanagement“ der Agentur Maßarbeit. Foto: Landkreis/Hermann PentermannAktiv gegen Schulverweigerung (von links): Alexanderschulleiter Thomas Behning, Landrat Michael Lübbersmann, Schülersprecherin Lena Wulf, Schülersprecher Dominic Höfert und Susanne Steininger vom Bereich „Übergangsmanagement“ der Agentur Maßarbeit. Foto: Landkreis/Hermann Pentermann

Wallenhorst. Landrat Michael Lübbersmann überreichte der Alexanderschule als erster Schule im Landkreis das Zertifikat „Schule auf Kurs“. Damit würdigte er das von Lehrern, Schülern und Eltern gemeinschaftlich getragene, erfolgreiche Engagement gegen Schulverweigerung.

Von Schulverweigerung – oder im Amtsdeutsch „Schulvermeidung“ – spricht man, wenn schulpflichtige Kinder wiederholt ganztägig und unentschuldigt der Schule fernbleiben. Auch anzweifelbar entschuldigtes Fernbleiben, etwa durch Krankmeldungen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN