Erklärung der CDW „Gute Politik hängt vom persönlichen Verhalten ab“

Die CDW-Ratsfraktion im Wallenhorster Rat (hier das Rathaus) besteht aus fünf CDUMitgliedern. Foto: Archiv/SeilerDie CDW-Ratsfraktion im Wallenhorster Rat (hier das Rathaus) besteht aus fünf CDUMitgliedern. Foto: Archiv/Seiler

Wallenhorst. Die Erklärung der neu gegründeten Wallenhorster CDW-Ratsfraktion hat folgenden Wortlaut:

Christlich Demokratisch für Wallenhorst (CDW)

„Demokratie ist vor allem eine Frage des Verhaltens der Menschen, ihres persönlichen Verhaltens zueinander und ihres Verhältnisses zum Staat.“ (Konrad Adenauer)

Gute Politik hängt vom persönlichen Verhalten ab. Und wenn es nicht gut läuft? Dann muss jeder politisch Handelnde sein eigenes Verhalten ändern! Jeder, der Verantwortung trägt, muss dann Konsequenzen für sich ziehen. Das jüngste Wahlergebnis hat gezeigt: Die Wallenhorster Bürger waren mit dem Weg der CDU nicht einverstanden. Die CDU hat den gemeinsamen Weg der Ratsfraktionen bezüglich eines Bürgermeisterkandidaten verlassen. Dieses konnten und können sich die Bürger bis heute nicht erklären.

Nehmen wir Konrad Adenauer beim Wort! Jetzt ist es an der Zeit, dies klar zu benennen. Es ist an der Zeit, daraus persönlich Konsequenzen zu ziehen. Dies erwarten auch die Wallenhorster Bürger. Diese Erwartung wurde in vielen Gesprächen in den vergangenen Wochen an uns herangetragen. Nachdem wir in internen Diskussionen und Auseinandersetzungen innerhalb der Fraktion keine Bereitschaft zu einem Neuanfang feststellen konnten, bleibt für uns nur ein Weg: Wir die Mitglieder des CDW werden die CDU – Fraktion mit sofortiger Wirkung verlassen und eine neue Fraktion gründen.

Adenauer betont die Bedeutung des persönlichen Verhaltens zueinander für die christlich demokratische Grundidee. Neben der Verantwortung für sich selbst, trägt jeder Politiker auch die Verantwortung für seinen Nächsten. Jeder muss fair und konstruktiv miteinander umgehen. Jeder muss offen sein für die Ideen des anderen, ohne sich selbst gleich zu verlieren. Auf das persönliche Miteinander kommt es an!

Diesen Grundüberzeugungen fühlen sich die Mitglieder der CDW verpflichtet. Wir wollen konstruktiv mit allen politisch Verantwortlichen im Rat der Gemeinde Wallenhorst zusammenarbeiten. Im Vordergrund soll die sachorientierte Auseinandersetzung mit den Herausforderungen stehen, die auf unsere Heimatgemeinde zukommen. Wir wollen einem Parteiprofil nicht den Vorrang vor sinnvollen Kompromissen geben. Damit sehen wir uns im besten Sinne in einer christlich demokratischen Tradition! Wir sind und bleiben Mitglieder der CDU!

Wir wollen eine Neuausrichtung christlich demokratischer Politik in einer neuen Fraktion. Wir wollen ein konstruktives Miteinander im Rat der Gemeinde fördern. Dabei gilt unser Angebot zur Zusammenarbeit ausdrücklich allen, die sich um das politische Wohl unserer Gemeinde bemühen!