Fantastische Abenteuer Lesung im Ruller Haus mit Stefanie Taschinski

Von Jessica von den Benken

Kinder- und Jugendbuchautorin Stefanie Taschinski liest im Ruller Haus aus ihrem Buch „Die kleine Dame“. Foto: privatKinder- und Jugendbuchautorin Stefanie Taschinski liest im Ruller Haus aus ihrem Buch „Die kleine Dame“. Foto: privat

Wallenhorst. In der Reihe „Autorenherbst“ lädt das Ruller Haus zum 30. September um 16.30 Uhr zu einer Lesung der Kinder- und Jugendbuchautorin Stefanie Taschinski ein.

Die durch ihre Bücher „Die kleine Dame“ und „Die Popkörner“ 2010 bekannt gewordene Autorin habe sich in die Herzen von Kindern und Vorlesern geschrieben, weiß Organisatorin Liesa-Stephanie Scholze vom Ruller Haus. Daher sei sie erfreut, Taschinski in Wallenhorst begrüßen zu dürfen und verspricht eine fantasievolle Lesung mit einem anschließenden Werkstattgespräch. „Die kleine Dame“ gefalle ihr persönlich so gut, weil sie vor Fantasie nur so übersprudle. „Der Leser und auch der Vorleser wird mitgerissen von der Sprachspielwelt“, weiß Scholze aus eigener Erfahrung.

„Die kleine Dame“ wird daher auch Thema der Autorenlesung sein, verrät Autorin Taschinski. Sie freue sich sehr auf die Veranstaltung, denn es sei immer spannend gemeinsam mit Kindern und Eltern die Abenteuer der kleinen Dame zu erleben. „Wenn ich meine Bücher schreibe, bin ich ganz allein“, so Taschinski, „daher ist es besonders schön, bei Lesungen die Reaktionen der Kinder einmal hautnah zu erleben.“

Die Lesung eignet sich für Kinder ab der zweiten Klasse. Eintritt: 6 Euro für Erwachsene, 4 Euro für Kinder. Kulturcard-Inhaber erhalten 50 Prozent Ermäßigung. Um Voranmeldung bei Liesa-Stephanie Scholze unter d0541 9997301 oder per Mail LeseliesA@gmail.com wird gebeten.