Heißer Tanz mit Chacko Schutzdiensthelfer im Wallenhorster Schäferhundeverein

Vollen Körpereinsatz zeigte unser Mitarbeiter Hendrik Steinkuhl bei seinem Besuch beim Schäferhundverein OG Wallenhorst. Foto: privatVollen Körpereinsatz zeigte unser Mitarbeiter Hendrik Steinkuhl bei seinem Besuch beim Schäferhundverein OG Wallenhorst. Foto: privat

Wallenhorst. Und plötzlich hat man ein 40 Kilo schweres Tier am Arm: Der Schutzdienst gilt als Königsdisziplin der Hundearbeit, Laien sehen darin oft nur bloße Scharfmacherei. Unser Mitarbeiter hat sich beim Schäferhundverein OG Wallenhorst selbst als Schutzdiensthelfer versucht – und war über sich selbst erstaunt.

Im Allgemeinen möchte man niemandem wünschen, dass ein Schäferhund auf ihn zurennt und sich in seinem Unterarm verbeißt. Wenn man wie ich darauf vorbereitet ist und Schutzkleidung trägt, ist das Erlebnis natürlich ein anderes. Trotzdem zitt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN