Messungen auf Tempo-50-Straße Wallenhorst: Raser am Gruthügel 65 km/h zu schnell

Von

Mit 115 km/h über eine Tempo-50-Straße: Geschwindigkeitsmessungen der Polizei am Gruthügel in Wallenhorst haben ein „erschreckendes Ergebnis“ gezeitigt. Symbolfoto: dpaMit 115 km/h über eine Tempo-50-Straße: Geschwindigkeitsmessungen der Polizei am Gruthügel in Wallenhorst haben ein „erschreckendes Ergebnis“ gezeitigt. Symbolfoto: dpa

pm/sst Wallenhorst. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Gruthügel in Wallenhorst hat die Verkehrsüberwachung am Freitag 25 Autofahrer ausfindig gemacht, die mindestens 25 Stundenkilometer zu schnell unterwegs waren. In einer Bilanz vom Montag nennt die Polizei das Ergebnis der Messungen „erschreckend“.

Auf der Straße zwischen den Ortsteilen Lechtingen und Rulle beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit 50 km/h. Der Fahrer eines Zwölftonners fiel mit Tempo 89 auf. Ein Fahranfänger, der erst ein halbes Jahr den Führerschein besitzt, war 83 km/h schnell.

Neben den anderen Verkehrssündern fielen zwei Autofahrer besonders negativ auf. Bei einem zeigte die Laserpistole Tempo 98 an. Der unrühmliche Höchstwert des Tages betrug 115 km/h. Diesen Autofahrer erwarten laut Polizei zwei Monate Fahrverbot und mehrere Hundert Euro Bußgeld. Weitere Kontrollen sollen folgen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN