zuletzt aktualisiert vor

Kirchplatz: Abschluss für Mai 2011 geplant Bagger rollen im November an

Meine Nachrichten

Um das Thema Wallenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Wallenhorst. Die Wallenhorster Alexanderkirche soll besser in Szene gesetzt werden. Nach langer Vorgeschichte sollen die Arbeiten zur Umgestaltung des Kirchplatzes im November starten.

Der Bissendorfer Landschaftsarchitekt Uwe Gernemann, der das Konzept zusammen mit seinem Hamburger Kollegen Felix Holzapfel-Herziger erarbeitet hat und nun auch für die Umsetzung verantwortlich ist, rechnet mit einem Abschluss der Arbeiten zu Pfingsten kommenden Jahres. Ursprünglich war geplant, dass bis Ende dieses Jahres alles fertig ist.

Die leicht erhöhte Position der Kirche soll künftig stärker betont werden. Die Grünfläche Richtung Große Straße wird dafür terrassenförmig angelegt. Flankiert werden die sanften Stufen durch Rampen, damit alle den Platz nutzen können.

Die Umgestaltung des Kirchumfeldes ist Teil des Sanierungsprogramms für das gesamte Wallenhorster Zentrum. Über das Förderprogramm fließen Gelder des Bundes und des Landes nach Wallenhorst. Die Baustelle Kirchplatz wird nach Angaben der Gemeindeverwaltung rund 1,3 Millionen Euro kosten.

In den nächsten Tagen solle ein genauer Ablaufplan für die einzelnen Bauabschnitte erstellt werden, sagte Gernemann: „Es geht darum: Was fangen wir an? Was können wir bald abschließen?“ Es sei auf jeden Fall sichergestellt, dass die katholische Kirche während der Bauphase zugänglich ist.

Bei den Kosten liege man in dem von Anfang an kalkulierten Rahmen, meinte Gernemann. So würden auch die Mehrkosten der Baumrettung, die im vergangenen Sommer für reichlich Aufsehen und Ärger bei Vertretern der Ratsfraktionen gesorgt hatten, in dem Gesamtprojekt aufgefangen. Gernemann: „Das hatten wir immer gesagt.“ Die Vorgänge der Baumrettung, die statt der geplanten 30000 Euro mehr als 100000 Euro kostete, prüft noch das Rechnungsprüfungsamt, das beim Landkreis Osnabrück angesiedelt ist.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN