Neue Stelle im Emsland Zehn Jahre Wallenhorst: Wie geht es Pfarrer Schöneich nach dem Abschied?

Pfarrer Dietmar Schöneich freut sich auf sein neues Amt in der Pfarreiengemeinschaft Freren. (Archivbild)Pfarrer Dietmar Schöneich freut sich auf sein neues Amt in der Pfarreiengemeinschaft Freren. (Archivbild)
Swaantje Hehmann

Wallenhorst/Freren. Zehn Jahre lang war Dietmar Schöneich Pfarrer in Wallenhorst, nun tritt er eine neue Stelle im Emsland an. Wie hat er die Zeit im Osnabrücker Land erlebt, und wie geht es ihm nach seinem Abschied? Wir haben nachgefragt.

Sichtlich gut gelaunt und bester Dinge schaltet sich Pfarrer Dietmar Schöneich ins Zoom-Meeting über das Internet. Die Gemeinde Wallenhorst hat er bereits verlassen: Nach seiner offiziellen Verabschiedung und dem Dienstende in der Pfarreien

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN