Regelmäßig im Krisengebiet Wallenhorster Bauunternehmer im Ruhestand leistet Fluthilfe im Swisttal

Josef Diersing im Minibagger, den er mit ins Swisttal genommen hat, um dort zu helfen, die Schlammmassen nach der Flutkatastrophe zu beseitigen. Neben Ihm: Andreas Wellmann, Gitarrist der Gruppe Waschbrettbauch. Die unterstützt Diersings Hilfsaktionen.Josef Diersing im Minibagger, den er mit ins Swisttal genommen hat, um dort zu helfen, die Schlammmassen nach der Flutkatastrophe zu beseitigen. Neben Ihm: Andreas Wellmann, Gitarrist der Gruppe Waschbrettbauch. Die unterstützt Diersings Hilfsaktionen.
Andreas Wenk

Wallenhorst. Voriges Jahr hatte Josef Diersing sein Bauunternehmen an seinen Sohn übergeben. Jetzt legt er sich wieder ins Zeug, ehrenamtlich: Am 25. Oktober startet er seinen nächsten Hochwasser-Hilfeeinsatz im Swisttal. Seit der Katastrophe war der Wallenhorster schon mehrfach dort.

Eigentlich hatte sich Diersing zur Ruhe setzen wollen, doch als er die Bilder der Flutkatastrophe im Ahrtal und in Nordrhein-Westfalen gesehen hatte, ließ ihn das nicht los. Diersing ist Maurer- und Betonbaumeister. Die Knochen des heute 60

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN