Kulturhäppchen in den Garten geliefert Wie der Ruller Kultur-Bringdienst für Spaß und Unterhaltung sorgt

Das Publikum genießt im Garten die ersten Darbietungen des Ruller Kultur-Bringdienstes.Das Publikum genießt im Garten die ersten Darbietungen des Ruller Kultur-Bringdienstes.
Dominik Lapp

Wallenhorst. Es muss nicht immer Pizza sein: Der Ruller Kultur-Bringdienst liefert in Corona-Zeiten „Kulturhäppchen“ direkt in den heimischen Garten. Was es damit auf sich hat.

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Das zumindest dachten sich das Ruller Haus und die Theaterpädagogische Werkstatt und gründeten die „Glückeria“. Christoph Ströer aus Rulle gehörte zu den Ersten, die den neuen Ku

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN